UPDATE-MATERIAL

DR. DURHAM GIBT FREIMAUREREINFLÜSSE ZU. Reed Durham, der als Präsident der mormonischen Geschichtsabteilung gedient hat, hat sorgfältig die Parallelen zwischen Mormonismus und Freimaurerei untersucht. Obwohl Dr. Durham immer noch behauptet, dass Joseph Smith ein Prophet war, muss er zugeben, dass Freimaurerei einen definitiven Einfluss auf den Mormonismus hatte:

„…Ich bin überzeugt, dass in der Studie über Freimaurerei ein Schlüssel für das weitere Verstehen für Joseph Smith und die Kirche liegt… Es beginnt in Joseph Smiths Heim, als sein älterer Bruder ein Freimaurer wurde… Die vielen Parallelen, die man zwischen dem frühen Mormonismus und der Freimaurerei jener Tage findet, sind wesentlich… Ich glaube, dass es einige bedeutende Entwicklungen in der Kirche gibt, die sich nach dem 15. März 1842 ereigneten, die nicht von der Freimaurerei abhängig waren… Es steht für mein Verständnis außer Frage, dass die Mormonenzeremonie, die als das Endowment bekannt wurde und von Joseph Smith den mormonischen Freimaurern vorgestellt wurde, direkte Inspiration von der Freimaurerei bekommen hatte. Es soll nicht der Eindruck geschaffen werden, dass keine andere Quelle der Inspiration einbezogen worden sein könnte, aber die Ähnlichkeiten zwischen den beiden Zeremonien sind so offensichtlich und überwältigend, dass eine gewisse abhängige Beziehung nicht geleugnet werden kann…

Es ist auch offensichtlich, dass die Architektur des Nauvoo-Tempels zumindest teilweise freimaurerisch beeinflusst war. Tatsächlich scheint es so, dass es einen absichtlichen Versuch gab, sich freimaurerische Symbole und Motive nutzbar zu machen…

Es war wahr, dass in der orthodoxen Freimaurerei… die Einbeziehung von Frauen definitiv verboten war… Die Freimaurerei Joseph Smiths wurde täglich weniger orthodox und hatte die Tendenz, mehr der Richtung gewisser unorthodoxer Freimaurerei zu folgen…

Der zweite Typ unorthodoxer Frauen-Freimaurerei wurde als ‚Adoptive’ Freimaurerei bekannt… die Zeremonien für Frauen in diesem Orden waren ziemlich denen ähnlich, die man später in der Endowmentzeremonie fand… Ich möchte behaupten, dass gegenwärtig genug Beweise existieren, um zu erklären, dass die gesamte Institution des politischen Königreiches, einschließlich des Rates der Fünfzig, genau die Verfassung, die vorgeschlagene Flagge des Königreiches und Salbung und Krönung des Königs ihren Ursprung in Verbindung mit freimaurerischen Gedanken und Zeremonien hatten… Kann irgendjemand diesen freimaurerischen Einfluss auf Joseph Smith und die Kirche leugnen, entweder vor oder nach seiner persönlichen Freimaurermitgliedschaft? Die Beweise verlangen nach Kommentaren…

Es gibt viele Fragen, die immer noch Antworten verlangen… wenn wir als Mormonenhistoriker auf diese und unzählige ähnliche Fragen in Bezug auf die Freimaurerei wie ein Strauß reagieren würden, mit unseren Köpfen im Sand der Tradition, dann bemerke ich ergebenst: Es wird nie ‚irgendeine Hilfe für den Sohn einer Witwe’ geben.“ (Mormon Miscellaneous, Oktober 1975, Seite 11, 12, 13, 16)

Zum Portal > Die Mormonen

Tempelarbeit

Dieses Kapitel wird später durch das gleichnamige Kapitel aus "Mormonismus - Schatten oder Wirklichkeit?" ersetzt
Der Tempel

Der Verfasser schildert seinen ersten Durchgang durch den Tempel. Hierbei werden der vollständige Endowmenttext aufgeführt und die Handlungen der damaligen Zeit (1974) beschrieben.
Tempelritual geändert

Dieser Artikel des Salt Lake City Messenger Nr. 75 schildert die großen Änderungen im Tempelendowment im April 1990 und beleuchtet die Hintergründe, die dazu geführt haben könnten.
Insgesamt waren schon 29519 Besucher (48937 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=